Linksammlung – interessante Seiten

animal public – http://www.animal-public.de/
animal public ist ein gemeinnütziger Tier- und Artenschutzverein, der sich aktiv für die Rechte von Wildtieren einsetzt.

Arbeitskreis Tierschutz
Den Tieren ein Anwalt sein, ihnen eine Stimme geben und für ihre Rechte streiten, das ist unser Anliegen.
Denn schuld- und wehrlos sind sie ihren Peinigern in den Laboratorien, Tierfabriken, Jagdrevieren, Schlachthäusern und vielen anderen Bereichen der „Tiernutzung“ ausgesetzt.

Albert Schweitzer Stiftung
Ehrfurcht vor allem Leben lehrte und praktizierte Albert Schweitzer. Seiner Maxime ist die Stiftung verpflichtet. Sie wird insbesondere Recht und Gerechtigkeit für unsere Mitgeschöpfe als Teil unserer Mitwelt fordern und fördern.

Animals-angels
Die Arbeit des Vereins geschieht in der Überzeugung,

• dass Tiere nicht länger als Ware, sondern als Lebewesen mit eigenen Rechten behandelt werden müssen;
• dass die grausame Behandlung von Tieren dem Selbstverständnis entwickelter Staaten in Europa und anderen Teilen der Welt widerspricht;
• dass das Eintreten für Tiere als Mitgeschöpfe denselben Rang wie der Kampf für die Menschenrechte besitzt.
Ziel des Vereines ist die Abschaffung der „Lebendtier“transporte.

Animal Freedom
Die Stiftung „Animal Freedom“ hat es sich zum Ziel gesetzt, über den Austausch von Ideen und über zugelassene Aktionen einem Ende der Massentierhaltung entgegen zu wirken.

http://aerztefuertiere.de
ÄRZTE FÜR TIERE e. V. verfolgt zwei grundsätzliche Ziele – den politischen Tierschutz und die Förderung tiergestützter Therapieformen.
Projekte: „STARS – Rechte für die Straßentiere in Europa“, Schließung aller Tötungslager in Bulgarien

Bund deutscher Tierfreunde
Wenn wir alle wirklich wüssten, was in abgeriegelten Ställen passiert, wenn wir es sähen, hautnah das Leid, die Missachtung, die Erniedrigung jedes einzelnen Tieres – alle von uns würden aufschreien angesichts dieser Ungerechtigkeit.

Deutscher Tierschutzbund
Recht haben und Recht bekommen ist zweierlei. Das gilt besonders für Tiere, die ihre Rechte nicht selbst einfordern können. Wir treten für die Tiere ein. Wir streiten in der Europäischen Union und in Deutschland für bessere gesetzliche Bestimmungen zur Haltung und zum Umgang mit Tieren.

Deutsche Wildtierstiftung
Im Frühsommer verenden jedes Jahr mehr als eine halbe Milion Wildtiere unter den scharfen Messern der Mähmaschinen. Aber das grausame Sterben muss nicht sein.

DokumenTiere
Seit 2008 bin ich bei PETA Deutschland e.V. in Festanstellung. Mein archiviertes Foto- und Videomaterial steht jedoch weiterhin zur Verfügung. Tierrechts- und Tierschutzgruppen, Schüler, Studenten, Tierschutzaktivisten oder kleine Tierschutzvereine können mein Fotomaterial wie gehabt weiterhin kostenlos verwenden. Die entsprechenden Bedingungen finden Sie hier.

die Tierfreunde

Mit vollem Engagement für die TiereUnser Verein setzt sich aktiv für die Rechte der Tiere ein. Wir machen auf Missstände aufmerksam, informieren, zeigen Alternativen und Lösungswege auf und legen uns nicht auf bestimmte Tierarten oder spezielle Themengebiete fest. Wo wir uns sinnvoll für Tiere einsetzen können, werden wir es auch tun. Wir möchten Menschen für Tierschutzthemen sensibilisieren und Verständnis für das Wesen der Tiere erwecken. Wir organisieren Kampagnen und Aktionen gegen Tierleid und helfen auch praktisch notleidenden Tieren. Wir gehen Meldungen nach, decken Missstände auf und bringen diese ohne Umschweife an die Öffentlichkeit.

Grunzmobil
Der Verein der Schweinefreunde setzt sich für ein besseres Verständnis dieses wunderbaren Wesens und für mehr Respekt im Verhältnis Mensch – Schwein ein. Aktiver Schutz und die artgerechte Haltung dieser sogenannten Nutztiere stehen im Vordergrund unserer Arbeit.

IFAW
Tierrettung und Katastrophenhilfe
Neue Hoffnung für Tiere in Not.
Jeden Tag geraten Tiere in lebensbedrohende Situationen.
Der IFAW ist in der Lage ihre Überlebenschancen deutlich zu erhöhen. Wir koordinieren bei Katastrophen vor Ort das Notwendigste, um Leben zu schützen und Leiden zu beenden. Gleichzeitig stellen wir die neuesten Informationen und unser Fachwissen für alle Beteiligten zur Verfügung.

Meatout
Wir wollen Interesse wecken und aufklären. Eine Ernährung ohne tierische Produkte ist köstlich, gesund und „ehrlich“. Ernährung als Umweltschutz, Ernährung als Basis menschlicher Werte und vor allem Ernährung als Voraussetzung für Gerechtigkeit und Frieden.

Menschen für Tierrechte
Seit über 70 Jahren gibt es in Deutschland ein Tierschutzgesetz. Auf unsere Initiative und nach jahrelanger intensiver Lobby- und Öffentlichkeitsarbeit stimmte der Bundestag 2002 für die Aufnahme des Tierschutzes ins Grundgesetz. Trotzdem leiden Millionen Tieren immer noch in Tierversuchen und in der industriellen Landwirtschaft.

NANDU
Wir sind ein Netzwerk von Leuten aus verschiedenen sozialen Bewegungen, die insgesamt für Gerechtigkeit, Ökologie, Gewaltfreiheit und den ganzen anderen tollen Kram sind. Weil uns wurmt, dass dabei häufig die Bedürfnisse von Tieren nicht ernst genommen werden, nur weil sie sie nicht artikulieren und sich kaum wehren können, setzen wir uns neben unseren anderen Aktivitäten nun mit Nandu auch für gesellschaftliche Tierbefreiung ein.

Peta
Jedes Jahr werden allein in Deutschland ca. 500 Millionen „Nutztiere“ geschlachtet. Die Aufzucht von Tieren in Tierfabriken ist grausam und eine ökologische Katastrophe. Fleisch ist schlecht für die Tiere, die Erde und Ihre Gesundheit

Save Animals
Save Animals Asbl ist eine luxemburgische Tierrechtsgruppe. Wir sind der Überzeugung, dass allen leidensfähigen Individuen zumindest das Recht auf Leben, auf körperliche Unversehrtheit und auf Freiheit zusteht. Deshalb setzen wir uns aktiv für die Umsetzung dieser Rechte und gegen die Ausbeutung von Menschen, nicht menschlichen Tieren und der Umwelt ein. Mit Hilfe von Infoständen, Demonstrationen und Essensständen wollen wir alle über die vegane Lebensweise informieren, weil dies der einzige Weg ist wofür keine Tiere ausgebeutet und ermordet werden. Wir beteiligen uns aktiv an der „Meat is Murder“-Kampagne, wie auch an der „vegan campaign“.

Tierbefreier
Tag für Tag sterben Millionen von Tieren für äußerst fragwürdige menschliche Bedürfnisse. Ob als sog. Nutztier für die Fleisch-, Eier-, Milch- oder Lederindustrie, ob als Versuchstier, als Zoo- oder Zirkustier, als Heimtier oder als zum Abschuss freigegebenes Wildtier. Die Menschen bestimmen über ihr Leben, ihr Leiden und ihren Tod, ihre elementaren Bedürfnisse nach Freiheit und Unversehrtheit werden ignoriert. Denn sie dienen einem Zweck.

Schweitzer Tierschutz
Jedes Jahr werden unzählige Haustiere unüberlegt ange- schafft, um später an einer Strassenecke ausgesetzt zu werden. Tausende von Tieren verenden wegen mangeln- der Pflege, schlechten Haltungsbedingungen, Ueberzüch- tung oder auf Tiertransporten. Und noch immer wird in La- bors Hundertausenden Versuchstieren schweres Leid zu- gefügt.

Tierschutzakademie
In der Akademie für Tierschutz setzen sich engagierte  WissenschaftlerInnen aus den Bereichen Biologie, Tiermedizin und Recht fundiert mit den Tierschutzproblemen unserer Gesellschaft auseinander.

Tierschutzbund Zürich
Die Ethischen Prinzipien des Tierschutzbunds:

– Tiere sind empfindsame Wesen
– Die Rechte und die Würde der Tiere sind unantastbar
– Es gibt keinen Unterschied zwischen den Tierarten
– Es gibt keine moralische Rechtfertigung für Leid
– Ziel des Tierschutzes ist, den Status der Tiere zu heben, nicht den der Menschen zu senken

http://www.itvgrenzenlos.de/
In einem zusammenwachsenden Europa darf Tierschutz nicht an den Grenzen
aufhören.
TIERSCHUTZ GRENZENLOS ist deshalb das Motto des
Internationalen Tierschutzvereins Grenzenlos e.V

Verein gegen Missbrauch der Tiere
Kernidee des Vereins sind Tierrechte, das heißt, dass es keinen ethisch vertretbaren Grund gibt die Zuerkennung von (Grund-)Rechten nur auf die Angehörigen der Spezies Mensch zu beschränken. Bestimmendes Kriterium für die Aufnahme in die Rechtsgemeinschaft ist vielmehr die Leidensfähigkeit der Lebewesen. Der Schutz dieser individuellen Grundrechte steht über kulturell, historisch oder religiös begründeten menschlichen Übergriffen gegenüber anderen Spezies.

Vier Pfoten
Sprechende Giraffen, Löwen, Elefanten – im Film „Der Zoowärter“ spielen Tiere eine große Rolle. Leider missbraucht auch diese Hollywoodkomödie Wildtiere für seichte Unterhaltung.

Welthungerdemo
Essen für Alle statt Luxus für Reiche!

WSPA
Wir sind eine international arbeitende Tierschutzorganisation und zugleich das größte Netzwerk von Tierschützern weltweit