01.November 2011: Weltvegantag

Pressemitteilung

Veganer Einkaufsbummel

Am 01.November ist Weltvegantag. Vegan zu leben ist ein bedingungsloses Ja zum Leben. Viele Menschen können sich nicht vorstellen, wie abwechslungsreich die vegane Küche ist. Die Initiative Tierrechte Südtirol bietet für Interessierte gerne einen veganen Einkaufsbummel und Infomaterial an.
Veganismus ist eine Philosophie und Lebensweise, die alle Formen der Ausbeutung und Quälerei von Tieren für Nahrung, für Kleidung und alle andere Zwecke ausschließen möchte. Vegan zu leben ist ein bedingungsloses Ja zum Leben.
Die Unterscheidung zwischen Haustieren, Wildtieren und Nutztieren mit ihren verschiedenen ethischen Maßstäben setzt sich leider immer wieder durch.
Die Entscheidung vegan zu leben umfasst nicht nur aktiven Tierschutz, sondern hat positive Auswirkungen auf Gesundheit, Umwelt, Klima, Welthunger, Tier- und Menschenrechte.
Der durchschnittliche Ernährungsstil in den westlichen Ländern gilt als einer der Hauptverursacher vieler Volkskrankheiten wie Herzkrankheiten, Übergewicht und Krebs (ADA). Laut der American Dietetic Association (ADA), dem größten Verband von Ernährungsexperten in den USA, ist eine angemessene geplante vegane Ernährung gesund und für alle Lebensabschnitte inkl. Schwangerschaft und Säuglingsalter geeignet. Die ADA bestätigt, dass die rein pflanzliche Ernährung dabei helfen kann, mehreren Krankheiten vorzubeugen und sie sogar zu heilen.
„Nichts wird die Gesundheit der Menschen und die Chance auf ein Überleben auf der Erde so steigern wie der Schritt zur veganen Ernährung.“ Albert Einstein
Wichtig ist ferner zu wissen, dass die vegane Ernährung nicht wirklich Verzicht, sondern Schlemmen pur bedeutet, wie vegane Kochbücher und vegane Restaurants eindrucksvoll beweisen.
Auch hierzulande ist es ganz einfach diesen Schritt zu machen. Eine wertvolle Hilfe ist der „vegane Einkaufsbummel“ egal ob im Biofachhandel oder in den verschiedenen Supermärkten, überall findet man zahlreiche vegane Produkte. Für einen solchen veganen Einkaufsbummel sind wir von der Initiative Tierrechte Südtirol gerne bereit euch unsere Zeit und Hilfe anzubieten.

Weiter Informationen zum Thema Veganismus bzw. veganer Einkaufsbummel findet ihr auf unseren Blog: tierrechtesuedtirol.wordpress.com, Kontakt: tierrechte@hotmail.com

Definition Vegetarier – Veganer
Allen Vegetariern gemeinsam ist, dass sie keine Produkte konsumieren, für die ein Tier getötet werden musste. Dazu gehört neben Fleisch und Fisch auch Käse der tierisches Lab beinhaltet, sowie alle Produkte die z.B. Gelatine, Schweinschmalz (oft noch in Brot, Toastbrot zu finden) beinhalten.
Die Veganer vermeiden tierische Nahrungsmittel wie Fleisch, Fisch, Milch, Eier und Honig. Ethisch motivierte Veganer lehnen nicht nur tierische Nahrungsmittel ab, sondern sie verzichten auch auf andere Produkte, bei deren Gewinnung Tiere leiden müssen. Z.B. Kleidung mit Wolle, Leder und Seide, Kosmetikartikel und Putzmittel für die Tierversuche gemacht wurden oder für die tierische Inhaltsstoffe verwendet wurden.

Initiative Tierrechte Südtirol,
Die Initiative Tierrechte Südtirol wurde im Frühjahr 2011 ehrenamtlich von Evi Brugger,
Karin Felderer und Christine Messner aus dem Raum Eisacktal gegründet.
Unser Hauptanliegen ist Informationen über Tierrechte und Ernährung zu vermitteln und dementsprechende Projekte umzusetzen.
Internetblog: tierrechtesuedtirol.wordpress.com
E-Mail: tierrechte@hotmail.com

Presseaussendung Weltvegantag 01.11. 2011.pdf