veganer Apfelstrudel

Apfelstrudel

Zutaten:

  • Teig
  • 500 g Mehl
  • 180 g Rohrrohrzucker
  • 1 Pk Vanillezucker
  • 250 g vegane Margarine
  • 1 Pk Backpulver: bei Ei Ersatz Variante 10 g übriglassen
  • Ei Ersatz MyEy VollEy für 2 Eier: 17g und 80 g Wasser vermischen* oder Alternative anrühren
  • 1 Messerspitze Zitronenschale
  • 1 Prise Salz
  • Füllung
  • 900 – 1000 g Äpfel, nettogewicht
  • 60 g Zucker
  • 60 g Sultaninen
  • 40 g Nüsse
  • 3 EL Rum
  • 1 Pck Vanillezucker
  • ½ Tl Zimt
  • Weiters
  • Ca. 25 g Semmelbrösel
  • 1 Msp. Zitronenschale gerieben
  • Wer mag: Puderzucker (Strudel erkalten lassen)
  • Etwas Sojamilch zum bestreichen

Zubereitung:

Teig: Alle Zutaten  vermengen und den Teig eine Stunde in den Kühlschrank kaltstellen Für die Füllung die Äpfel klein schneiden, mit allen Zutaten vermischen. Den Teig in zwei gleich große Stücke teilen, ausrollen, den Teil des Bodens nicht zu dünn ausrollen, mit den Semnmelbrösel bestreuen, füllen, schließen und mit Sojamilch bestreichen, backen. Ca. 180 ° 30 Minuten

Rezept von Christine Messner

*Erhältlich in veganen Geschäften, in online Shops, vereinzelt im Biofachhandel (Brixen: Bioecke), beim Christophs Bio Store in Innsbruck.

Ei Ersatz Variante Ei Ersatz selbstgemacht: 20 g Mehl, 10 G Backpulver, 24 g Sonnenblumenöl und 50 g Wasser vermischen, kräftig aufschlagen, etwas quellen lassen. Bei dieser Variante das Backpulver vom der Packung die eh in den Teig kommt abziehen

pdf: Apfelstrudel.pdf