Schlutzkrapfen vegan I

schlutzerZutaten für ca. 45 Schlutzer:

Teig

  • 25 g Roggenmehl
  • 150 g Weizenmehl
  • 90 g Hartweizenmehl
  • Salz
  • Ca. 120 ml Lauwarmes Wasser
  • 10 g Olivenöl

Fülle:

  • 150 g Spinat gekocht (ca. 400 g Frischspinat)
  • 2 gehackte EL Petersilie
  • 50 g Zwiebel fein geschnitten
  • ½ Knoblauchzehe, fein gehackt
  • 20 g Margarine
  • 7 g Mehl
  • ¼ Liter Sojamilch
  • 25 G Parmesan Ersatz
  • 1 Msp. Muskatnuss, gerieben
  • Pfeffer
  • Salz

zum Servieren:

  • zerlassene Margarine
  • Parmesanersatz
  • Schnittlauch

Parmesanersatz

  • 25 g Melassehefeflocken
  • 20 g Walnüsse oder Mandeln
  • ¼ TL Salz
  • Die Zutaten für den Parmesanersatz mischen und in einem Mixer zerkleinern.

Zubereitung:

Teig:

Aus den Zutaten einen nicht zu festen Teig kneten. Eine Stunde zugedeckt rasten lassen.
Den Teig mit der Nudelmaschine fein austreiben – bis Nr. 6.
Mit einem runden Ausstecher von ca. 7 -8 cm Durchmesser ausstechen.
Die Fülle mit einem kleinen Löffel in die Mitte setzten und zusammenfalten.
Die Ränder andrücken.
Mit einem sauberen Küchentuch zudecken.
In Salzwasser kochen, mit einer Schaumkelle herausnehmen und mit zerlassener Margarine, Parmesanersatz und Schnittlauch anrichten.

Rezept von Christine Messner

pdf: Schlutzkrapfen I.pdf