Kasknödel

Zutaten:kasknc3b6del

  • 400 g Knödelbrot*
  • 8 EL Sojamilch (80 Gramm)
  • 4 EL Schnittlauch
  • 1 Zwiebel
  • 4 EL Öl
  • 1 EL Margarine
  • 2 EL Mehl
  • Salz
  • Pfeffer
  • 100 g veganer Käse**
  • 4 EL Sojamehl (mit Wasser      verrühren) oder Eiersatz für 3 Eier (20 g Pulver – 100 g Wasser)

Für die Beilage:

  • 200 g gekochte Rohnen
  • Kümmel
  • Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer
  • 150 g Lauch

Zubereitung:

Für die Knödel:
Die Sojamilch zum Brot geben, den Schnittlauch dazugeben.
Zwiebel in kleine Würfel schneiden und in Öl und Margarine dünsten, zum Brot geben.
Das Mehl dazugeben und würzen,
Den Käse in kleinen Würfeln schneiden und untermengen. Evtl. noch etwas Sojamilch dazugeben. Andrücken und einige Zeit  ziehen lassen.
Die Rohnen in dünne Scheiben schneiden, in wenig Öl dünsten, mit Salz, Pfeffer und Kümmel würzen.
Den Lauch in dünne Ringe schneiden, in Öl dünsten und würzen.
Aus dem Teig mit nassen Händen Knödel formen, auf Dampf ca. 20 Minuten ziehen lassen oder in siedendem Wasser 10-12 Minuten köcheln lassen.
Auf dem Gemüse anrichten, evtl. etwas Margarine schmelzen lassen und drübergeben.

Rezept von Christine Messner

*nachfragen ob die Bäckerei Schweineschmalz, Butter, Milch usw. verwendet. Veganes Knödelbrot erhalten Sie in Südtirol bei der Bäckerei Profanter (Milland/Brixen)
**veganer Käse: dafür eignet sich der Käse von www.vegusto.it sehr gut oder Sheese Strong Cheddar Style, erhältlich in Veganen Geschäften, in Innsbruck in Christophs Bio Store
pdf: Kasknödel.pdf