Ravioli mit Pilzfüllung

Zutaten für 4 Portionen: Ravioli mit Pilzfüllung

Weitere Fotos siehe pdf am Ende des Artikels

Pastateig

  • 75 g Mehl
  • 150 g Hartweizengrieß
  • 150 ml Wasser
  • 1 TL Essig oder Balsamico bianco
  • 1 EL Olivenöl
  • Salz

Füllung

  • 300 g Kartoffeln (festkochend)     (200 g)
  • 3 Schalotten oder 1 Zwiebel
  • 150 g Kräuterseitlinge*
  • 100 g Austernpilze
  • 5 EL Öl zum Braten
  • Salz
  • Pfeffer
  • ½ Bund  Petersilie
  • 1 Msp. Muskat

Spinat

  • 75 g Pinienkerne (30g)
  • 50 g Kräuterseitlinge
  • 1 Schalotte oder ½ Zwiebel
  • 2 EL Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer
  • 500 g Blattspinat (300 g – entweder aufgetauten oder wenn frisch, dann vorher blanchieren)
  • 10 Kirschtomaten (200 g)
  • Muskat

Zubereitung:

Für den Pastateig alle Zutaten in einer Küchenmaschine oder per Hand zu einem Teig verkneten, in Frischhaltefolie wickeln und für mindestens 1 Stunde in den Kühlschrank legen.
Die Kartoffeln gar kochen, anschließend pellen und durch eine Kartoffelpresse drücken. Die Schalotten schälen und fein würfeln. Die Pilze putzen und in grobe Stücke schneiden.
Das Öl in einer großen Pfanne erhitzen und die Pilze darin kräftig anbraten. Sobald die Pilze Farbe annehmen, die Schalottenwürfel hinzufügen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Die Petersilie waschen, hacken und mit den angebratenen Pilzen zur Kartoffelmasse geben. Mit Muskat, Salz und Pfeffer würzen. Abkühlen lassen
Nun den Teig mit einer Nudelmaschine oder eine Nudelholz verarbeiten (Stufe 6) zu zwei gleich große Teigplatten verarbeiten. Auf die untere Teigplatte Häufchen von der Kartoffel-Pilz-Masse geben. Einen Backpinsel anfeuchten und damit über die freien Teigstellen streichen um eine Bindung zur oberen Platte herzustellen. Jetzt die zweite Platte über die erste legen und die Teigplatten leicht andrücken. Mit einem passenden Förmchen die Ravioli ausstechen.
oder
Runde Kreise ausstechen, Füllung in die Mitte geben, mit einen Pinsel anfeuchten, zusammenlegen und andrücken.
Auf einen sauberen Küchentuch mit etwas Mehl geben und zudecken.
Einen großen Topf mit Salzwasser aufsetzten. Wenn das Wasser kocht, die Ravioli darin 3-4 Minuten garen.
In einer Pfanne die Pinienkerne anrösten und zur Seite stellen.
Die Kräuterseitlinge und die geschälten Schalotten in dünne Streifen schneiden und mit Olivenöl goldgelb anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Den Blattspinat und die Kirschtomaten hinzufügen und alles gemeinsam dünsten. Mit Muskat, Salz und Pfeffer würzig abschmecken.
Den Spinat auf die Teller geben und die Ravioli darauf verteilen.
Wer mag, etwas vegane Margarine schmelzen und diese mit Melassehefeflocken servieren.

*kann man auch nur mit den Kräuterseitlingen machen bzw. mit Champignons

Rezept aus dem Buch vegan kochen für alle von Björn Moschinkis, Südwest VerlagVegan kochen für alle
Veröffentlicht mit freundlicher Genehmigung
Angaben in kursiver Schrift sind frei interpretiert
pdf: Ravioli mit Pilzfüllung.pdf