Tofuspieße

TofuspießeZutaten:

  • 1 Pk (200 g) Tofu
  • 3-4 EL Sojasauce
  • 2 EL Öl
  • 1 TL Ahornsirup oder      Agavendicksaft
  • 1 Msp Paprikapulver

Gemüse

  • 2 kl. Zwiebeln (zusammen 75 g)
  • 1 kl. Zucchini
  • ½ rote Paprikaschote
  • ½ grüne Paprikaschote
  • Öl zum Braten

Sauce

  • 1 EL Tomatenmark
  • 1 TL Essig
  • 1/2 T Gemüsebrühe
  • 1 rote Paprikaschote
  • 1/2 Zwiebel (50 g)
  • 2-3 Knoblauchzehen
  • 1 TL Speisestärke
  • 1 Pr Zucker
  • Paprikapulver
  • Pfeffer
  • Öl

Weiters

  • Holzspieße

Zubereitung:

Tofu in 2 cm große Würfel schneiden.
Sojasauce, Öl, Ahornsirup und Paprikapulver mischen, den Tofu einige Stunden (oder über Nacht) darin marinieren (am besten in einem geschlossenen Gefäß, dieses gelegentlich schütteln).
Zwiebeln schälen und vierteln.
Zucchini in 4-5 mm dicke Scheiben schneiden.
Paprikahälften in Rauten schneiden.
Alles abwechselnd auf Spieße stecken (das Gemüse darf dabei nicht über die Tofuwürfel hinausragen, damit der Tofu beim Braten auf dem Pfannenboden aufliegen kann).
Öl in einer Pfanne erhitzen.
Die Spieße hineingeben und bei großer Hitze braten, wenn eine Seite der Tofuwürfel braun ist, wenden, bis sie rundum knusprig sind.
Für die Sauce Zwiebel schälen und fein würfeln.
In etwas Öl in einem Topf glasig dünsten.
Paprikaschote ebenfalls klein würfeln, dazugeben.
Tomatenmark und Zucker auf dem Topfboden anrösten.
Knoblauch schälen, dazupressen, mit Essig und Gemüsebrühe ablöschen.
Mit Paprika und Pfeffer abschmecken.
Stärke mit etwas Wasser anrühren, dazugeben, kurz aufkochen lassen.

Variante: Die Spieße nicht in der Pfanne, sondern im Backofen auf einem geölten Backblech bei 220°C ca. 45 min. braten.

Rezept von http://tierrechtskochbuch.de Achim Stoßer
Veröffentlicht mit freundlicher Genehmigung
Text in kursiver Schrift ist frei interpretiert
pdf:  Tofuspieße.pdf