Altmodischer Obstkuchen

Zutaten:Altmodischer Obstkuchen

Für den Teig:

  • 100 Gramm (75 Gramm) Zucker (Rohrrohrzucker)
  • 2 Packung Bourbon-Vanillezucker
  • 110 Gramm weiche, vegane Butter
  • 65 Gramm Soja-Joghurt, natur
  • 2 Ei-Ersatz, fertig angerührt (20 g Pulver und 80 g Wasser)*
    oder selbst herstellen: 30 g Mehl 12 g Backpulver 24 g Sonnenblumenöl (soll geschmacksneutral sein) 50 g Wasser alles verrühren, kurz quellen lassen
  • 200 Gramm Mehl
  • 1 1/2 TL Backpulver (7 g)
  • ¼ TL Natron (geht auch ohne)
  • 1/4 TL Salz
  • 60 ml Sojamilch
  • 1 Schuss Apfelessig

Für den Belag:

  • Ca. 500 Gramm Obst (z.B. Erdbeeren), gewaschen, trockengetupft      und geschnitten
  • ½ Packung Tortengelee, klar
  • Zitronensaft
  • Erdbeer- oder Marillenmarmelade
  • Margarine zum einfetten der Form

Für diesen Kuchen kann man alle möglichen Früchte verwenden – Erdbeeren, Bananen, Kiwi, Himbeeren, Heidelbeeren, und zur Not auch Ananas aus der Dose!

Zubereitung:

Der Kuchen:
Ofen auf 180 Grad vorheizen. Eine Kuchenform (24cm) gut einfetten
Den Ei-Ersatz mit einem Schneebesen schaumig rühren und beiseite stellen.
Apfelessig in die Sojamilch geben und ca. 10 Minuten stehen lassen.
Butter, Zucker und Vanillezucker in eine große Schüssel geben Mit einem Handmixer das Butter-Zucker-Gemisch gut fluffig verrühren. Das Soja-Joghurt dazugeben, gut vermixen, dann den Ei-Ersatz hinzufügen und ebenfalls gut verrühren.
In einer zweiten Schüssel das Mehl, Backpulver und Salz vermischen. Dann wird das Mehl in drei Teilen zum Butter-Gemisch gegeben, jeweils mit einem Drittel der Sojamilch gut unterheben (mit einem Löffel, nicht mehr mit dem Mixer). So weitermachen, bis das ganze Mehl und die ganze Sojamilch im Teig sind, und alles gut vermischt ist. Den Teig in die Form streichen, in der Mitte etwas tiefer lassen und ab in den Ofen.
Bei 180 Grad 20 – 25 Minuten backen, nur so lange, bis ein Zahnstocher, in die Mitte des Kuchens gestochen, sauber wieder herauskommt. Gut auskühlen lassen.

Zum Zusammensetzen:
Den abgekühlten Boden gut mit Marmelade einstreichen. Das Obst darauf arrangieren. Bananen mit etwas Zitronensaft einpinseln, dann bleiben sie länger hell. Das Tortengelee nach Packungsanleitung zubereiten dabei zusätzlich einen EL Marmelade in die Mischung geben, bevor das Gelee aufkocht.
Gut rühren, damit sich die Marmelade auflöst (sobald die Mischung warm wird,
geht das leichter). Kurz abkühlen lassen, dann vorsichtig über die Früchte geben.
Kühl stellen, bis das Gelee fest ist. Fertig! Der Kuchen schmeckt frisch am besten!

Rezept von http://totallyveg.blogspot.it/search?q=Obstkuchen&max-results=4 , veröffentlicht mit freundlicher Genehmigung, weitere Rezepte finden Sie unter http://totallyveg.blogspot.it/p/rezepte-e-books.html

Die Angaben in kursiver Schrift sind frei interpretiert
*erhältlich im Reformhaus
pdf: Altmodischer Obstkuchen.pdf