Lasagne mit Seitan

Zutaten für 4 Personen:Lasagne mit Seitan

    • 2 Packungen gehacktes Seitan*
    • 400 g Tomaten, in Würfel geschnitten
    • 160 g Karotten in Würfel geschnitten
    • 120 g Zwiebel, fein gehackt
    • 50 g Sellerie, gehackt
    • 4 EL Öl
    • 800 g Pelati (Dose)
    • Salz
    • 400 g Lasagneplatten ohne Ei**
    • 200 g No-Muh (rezent würzig oder dezent) gerieben*
      Alternative zum Käse: 25 g Nährhefeflocken (Melassehefeflocken), 20 g gemahlene geschälte Mandel oder Walnüsse und etwas Salz
      Alle Zutaten mischen – Fertig!
  • Bechamelsoße
    • 50 g vegane Margarine
    • ½ Liter Sojadrink (ungesüßt)
    • 30 g Mehl
    • Salz
    • Pfeffer
    • Öl für die Form

Zubereitung: Das Gemüse (Zwiebel, Sellerie und Karotten) in einer Pfanne mit dem Öl dünsten. Die Tomaten dazugeben, salzen und pfeffern und ca. 10-15 Minuten köcheln lassen.
Den Seitan und die Tomatensauce dazugeben und nochmals 10 Minuten köcheln.
Bechamelsoße: Margarine in einem Topf erhitzen, das Mehl einrühren und 2 Minuten anschwitzen. Sojamilch mit einem Schneebesen einrühren und andicken lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Eine feuerfeste Form mit Öl auspinseln, Lasagneplatten einlegen, dann einen Teil des Ragus und etwas Bechamel. Etwas Käsedarüberstreuen. Wiederholen. Mit Ragu, Bechamel und Käse abschließen.

Bei 200°C für 20-25 Minuten ins Rohr.

*erhältlich im Biofachhandel oder bei www.vegusto.it
**im Biofachhandel erhältlich

Veröffentlicht mit freundlicher Erlaubnis, Übersetzung und freie Interpretation des Originalrezeptes von  www.vegusto.it
pdf: Lasagne mit Seitan.pdf