Don Cannelloni mit Basilikum

Zutaten für 4 Personen: Don Cannelloni mit Basilikum

Füllung

  • 600 Gramm Tofu
  • 2 Zwiebeln
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Bund Basilikum
  • 50 ml Olivenöl
  • 50 Gramm Pinienkerne
  • 2 gestr. TL Salz
  • 8 EL Sojasahne
  • Schwarzer Pfeffer

Tomatensauce

  • 400 ml passierte Tomaten
  • 1 EL Olivenöl
  • 1 EL Agavendicksaft
  • Salz
  • Schwarzer Pfeffer

Bechamelsoße

  • 1 EL Pflanzenmargarine
  • 1 TL Mehl
  • 150 ml Sojasahne
  • Salz
  • Schwarzer Pfeffer

Cannelloni

  • 250 Gramm Mehl

Zubereitung:

Den Backofen auf 200 Grad vorheizen.
Füllung: den Tofu mit einer Gabel zerdrücken. Zwiebel und Knoblauch
schälen und fein hacken. Basilikum waschen, trocken schütteln und fein hacken. Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und den Tofu darin 8 Minuten bei starker Hitze anbraten.
Zwiebeln, Knoblauch und Pinienkerne dazugeben und unter Rühren 3 Minuten weiterbraten.
Zum Schluss Basilikum, Salz und Sojasahne unterheben und kräftig pfeffern.
Tomatensauce: passierte Tomaten, Öl und Agavendicksaft mischen, mit Salz und Pfeffer anschmecken
Bechamelsoße: Margarine in einem Topf erhitzen, das Mehl dazugeben und 2 Minuten anschwitzen. Sojasahne mit einem Schneebesen einrühren und andicken lassen. Salzen und pfeffern.
Teig: 100 ml Wasser und das Mehl zu einem glatten Teig verkneten. Mithilfe einer Nudelmaschine zu länglichen Teigstücken ausrollen. Teigrechteck in Größe der Auflaufform schneiden.
Teig mit Tofu belegen, einrollenn und dicht nebeneinander in die Form legen.
Tomatensauce gleichmäßig über die Cannelloni verteilen und die Bechamelsoße toppen. Im heißen Ofen ca. 30 Minuten backen.

Rezept aus dem Buch VEGAN FOR FUN von Attila Hildmann,51owaso0n2l__ss400_
Becker Joest Volk Verlag
Veröffentlicht mit freundlicher Genehmigung
Variation frei interpretiert
pdf: Don Cannelloni mit Basilikum.pdf

 

Variation

Zutaten für 4 Personen:

Füllung

  • 400 Gramm Tofu
  • 200 Gramm Champignons
  • 1 Zwiebeln
  • 1 große Knoblauchzehe
  • Basilikum
  • 40 ml Olivenöl
  • 50 Gramm Pinienkerne
  • 2 gestr. TL Salz
  • 8 EL Sojasahne
  • Pfeffer
  • Chili

Tomatensauce

  • 600 ml passierte Tomaten
  • 1 EL Olivenöl
  • 1 EL Agavendicksaft
  • Salz
  • Pfeffer
  • Oregano

Bechamelsoße

  • 40 Gramm vegane Margarine
  • 30 Gramm Mehl
  • 350 ml Sojamilch
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 TL Senf

Cannelloni

  • 250 Gramm Mehl
  • 120 ml Wasser, bei bedarf etwas mehr
  • Salz

Zubereitung:

Den Backofen auf 200 Grad vorheizen. Füllung: den Tofu mit einer Gabel zerdrücken. Zwiebel und Knoblauch schälen und fein schneiden. Basilikum waschen, trocken schütteln und fein hacken. Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und den Tofu darin 8 Minuten bei starker Hitze anbraten.
Zwiebeln, Knoblauch, Champignons und Pinienkerne dazugeben und unter Rühren 3 Minuten weiterbraten.
Zum Schluss Basilikum, Salz, Chili und Sojasahne unterheben und kräftig pfeffern.
Tomatensauce
: passierte Tomaten, Öl und Agavendicksaft mischen, mit Salz, Oregano und Pfeffer anschmecken
Bechamelsoße: Margarine in einem Topf erhitzen, das Mehl einbrühren und 2 Minuten anschwitzen. Sojamilch mit einem Schneebesen einrühren und andicken lassen. Senf dazugeben. Salzen und pfeffern.
Teig: 100 ml Wasser und das Mehl zu einem glatten Teig verkneten. Durch die Nudelmaschine lassen. (bis Stärke 5)
Die Form mit Öl auspinseln
Rechtecke schneiden, die Füllung draufgben, einrollen, Wasser als Kleber verwenden  und dicht nebeneinander in die Form legen. Tomatensauce gleichmäßig über die Cannelloni verteilen und die Bechamelsoße darübergeben. (Man kann die Tomatensauce und das Bechamel auch gleich mischen)
Im heißen Ofen ca. 30 Minuten bei 200 °C backen