Haselnusssterne

Zutaten für 30 Stück: Haselnusssterne

Teig

  • 150g Dinkelmehl
  • 150g geriebene Haselnüsse
  • Mark von 1 Vanilleschote
  • 150g Margarine
  • 120g Agavendicksaft
  • Mehl für die Arbeitsfläche

Füllung:

  • 125g rote Johannisbeermarmelade

Dekor:

  • 200g vegane Kuvertüre
  • 30g halbierte Haselnüsse

Zubereitung:

Mehl mit Haselnüssen und Vanille mischen und auf eine Arbeitsplatte
geben. In die Mitte eine kleine Mulde drücken, Margarine in kleine
Stücke schneiden und in die Mulde legen, den Agavendicksaft hinzufügen
und alles rasch zu einem glatten Teig verkneten. Den Mürbeteig in
Frischhaltefolie einrollen und mind. 2h kühl ruhen lassen.
Den Teig auf eine bemehlte Arbeitsplatte geben und mit einem Rundholz
etwa 4mm dick ausrollen.
Tipp: Glassichtfolie darüberlegen und dann erst ausrollen, der Teig ist sehr klebrig.
Aus dem Teig Sterne ausstechen. Backblech mit Backpapier belegen, die Sterne in gleichmäßigen Abständen darauf
verteilen und im vorgeheizten Backofen bei 180°C etwa 15 Minuten backen.
Sterne auskühlen lassen, mit Marmelade dünn bestreichen und je zwei Stück zusammensetzen. Kuvertüre über heißem Wasserbad schmelzen und Sterne darin tunken, mit einer halben Haselnuss dekorieren.

TIPP:
Wer lieber Mandeln verwenden möchte, kann die Haselnüsse gegen gemahlene Mandeln ersetzen und mit einer ganzen Mandel anschließend verzieren.

Rezept von  www.peta.de/web/veganebackrezepte.2910.html Eva Wäder
Veröffentlicht mit freundlicher Genehmigung
pdf: Haselnusssterne.pdf