Kartoffel Steinpilz Ravioli

Zutaten für 2 – 3 Personen: Kartoffel Steinpilz Ravioli

Für die Füllung

  • 400 g mehligkochende Kartoffeln
  • Salz
  • ½ Bund glatte Petersilie
  • 100 g Steinpilze
  • Olivenöl
  • Schwarzer Pfeffer aus der Mühle

Für die Ravioli

  • 300 g Mehl

Für die Soße

  • 250-300 g Brokkoli
  • Salz
  • 1 Zwiebel
  • 1 EL Olivenöl
  • 250 ml Hafersahne
  • Frisch geriebener Muskatnuss
    • Schwarzer Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung:
Füllung:
Kartoffel schälen, in grobe Stücke schneiden und in Salzwasser ca. 12 Minuten kochen, 5 Minuten in ein Sieb gießen und ausdämpfen lassen, dann in einem Topf mit einem Kartoffelstampfer zerdrücken.
Petersilie waschen, trocken schütteln und fein hacken. Steinpilze putzen, waschen, auf Küchenpapier abtropfen, klein schneiden.
Olivenöl erhitzen, die Pilze 3 Minuten  anbraten
Mit der Petersilie zu den Kartoffeln geben, gut mischen, salzen und pfeffern.
Ravioli:
Das Mehl mit 100 ml Wasser zu einem glatten Teig verarbeiten. Und zu einer länglichen Platte formen. Teig mit Mehl bestäuben und mehrmals mit der Nudelmaschine auswalzen (bis Stufe 5), bis 2 Teigplatten a 50 x 15 cm Größe entstanden sind. Eine Teigplatte auf eine bemehlte Arbeitsfläche legen. Kartoffelmasse teelöffelweise mit etwas Abstand zueinander (ca. 2-3 cm) in 2 Reihen auf dem Teig verteilen.
Die zweite Teigplatte genau drauflegen und mit einem Raviolirad Ravioli ausschneiden. Den Teig an den Rändern
mit den Fingern etwas andrücken damit sich beim Kochen keine Luftbläschen bilden.
Soße:
Brokkoli waschen, in kleine Röschen teilen und in Salzwasser 3 Minuten  kochen. Zwiebel schälen und fein hacken. Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und Zwiebeln darin 2 Minuten bei starker Hitze anbraten, mit Hafersahne ablöschen, 1 Minute mitkochen und mit Muskat, Pfeffer und Salz abschmecken. Brokkoli vorsichtig unterheben.
Die Ravioli in reichlich siedendem Wasser 5 Minuten gar ziehen lassen. Sie sind gar wenn sie nach oben steigen. Mit der Schaumkelle herausheben und kurz abtropfen lassen. Ravioli auf Tellern mit der Brokkoli-Sahne anrichten.

Rezept aus dem Buch VEGAN FOR FUN von Attila Hildmann,51owaso0n2l__ss400_
Becker Joest Volk Verlag
Veröffentlicht mit freundlicher Genehmigung
Variation frei interpretiert
pdf: Kartoffel Steinpilz Ravioli.pdf

 

Variation

Zutaten für 2 – 3 Personen:

Für die Füllung

  • 300 g mehligkochende Kartoffeln
  • Salz
  • ½ Bund glatte Petersilie
  • 100 g Steinpilze (Alternativ andere Pilze der Saison)
  • Olivenöl
  • Schwarzer Pfeffer

Für die Ravioli

  • 300 g Mehl

Für die Soße

  • 250-300 g Brokkoli
  • Salz
  • 1 Zwiebel
  • 1 EL Olivenöl
  • 250 ml Hafersahne
  • Frisch geriebener Muskatnuss
  • Schwarzer Pfeffer

Reibkäseersatz

  • 25 g Melassehefeflocken oder Edelflocken
  • 20 g Walnüsse oder Mandeln
  • ¼ TL Salz

Alles in einen Mixer geben und fein reiben

Zubereitung
:
Füllung:
Kartoffel schälen, in Stücke schneiden und in Salzwasser ca. 12 Minuten kochen, absehen und abtropfen lassen. Dann durch die Kartoffelpresse drücken.
Petersilie waschen, fein schneiden. Steinpilze putzen und klein schneiden.
Olivenöl erhitzen, Die Pilze und die Petersilie darin einige Minuten anbraten und dann zu den Kartoffeln geben, gut mischen, salzen und pfeffern.
Ravioli:
Das Mehl mit 150 ml Wasser zu einem glatten Teig verarbeiten. , mit Mehl bestäuben und durch die Nudelmaschine walzen, bis Stufe 5. Es sollen zwei gleich große Platten entstehen. Auf einer mit der Fülle Häufchen setzten, die zweite Teigplatte darüber geben und mit dem Raviolirad ausschneiden. Mit den Fingern noch etwas zusammendrücken.
Soße:
Brokkoli waschen, in kleine Röschen teilen und in Salzwasser einige Minuten  köcheln. Zwiebel schälen und fein hacken. Olivenöl erhitzen, die Zwiebeln darin anbraten, mit Hafersahne löschen, 1 Minute mitkochen und mit Muskat, Pfeffer und Salz würzen. Brokkoli unterheben.
Wasser zum kochen bringen, die Ravioli 5 Minuten gar ziehen lassen. Mit der Schaumkelle herausheben und abtropfen lassen. Mit der Sauce servieren.