Pistazienkuppeln

Zutaten für 50 Stück: Pistazienkuppeln

  • 150 g Weizen-Vollkornmehl (170g)
  • 100 g Pistazien, gemahlen
  • 120 g Zucker (100 g)
  • Schale einer Orange
  • 2 EL Orangensaft
  • 140 g Margarineflöckchen
  • 50 g Zartbitterkuvertüre, vegan*
  • 50 Stk Pistazien

Zubereitung:

Mehl, gemahlene Pistazien und Zucker vermengen. Orangenschale und Saft zugeben. Margarineflöckchen darauf verteilen. Teig gut verkneten. Hasel – bis walnussgroße Kugeln formen. Auf ein mit Backpapier belegtes Blech nicht zu dicht nebeneinander setzen. Bei 160 – 175°C etwa 15 Minuten backen. Auskühlen lassen. Kuvertüre im Wasserbad schmelzen. Auf jedes Plätzchen einen dicken Klecks tropfen. Pistazien obendrauf setzen.

*zartbitter Kuvertüre von Böhme (MPreis);
Glassa al cacao von Paneangeli (Poli, MPreis), von Rapunzel im Biofachhandel

Rezept von www.vegetarismus.ch
www.vegetarismus.ch/rezepte/einrezept.php?recipe_id=2069&lang=de

Veröffentlicht mit freundlicher Genehmigung
Text in kursiver Schrift ist frei interpretiert
pdf: Pistazienkuppeln.pdf