Schokoladenmuffins

Zutaten für 12 Muffins: Schokoladenmuffins

Für den Teig

  • 220 ml Sojadrink
  • 180 g helles Weizenmehl
  • 180 g Feinkristallzucker
  • 80 g Zartbitterschokolade
  • 80 ml Rapsöl (Sonnenblumenöl)
  • 50 g Kakaopulver
  • 8 g Weinsteinbackpulver
  • 2 TL Vanillezucker
  • 2 TL Apfelessig
  • 1 Prise Salz

Für die Schokoladencreme

  • 150 g fein gerieben oder gehackte Zartbittercreme
  • 150 g vegane Schlagcreme (Sayatoo)
  • 1 TL Vanillezucker
  • ½ P. Sahnesteif

Außerdem

  • Schokoraspel zum verzieren

Zubereitung:

Sojadrink gut mit Apfelessig verrühren und ca. 10 Minuten stehen lassen.
Mehl, Zucker, Backpulver und Kakao versieben und in eine Rührschüssel geben.
Vanillezucker und Salz dazugeben. Mit einem Handrührgerät oder einem Schneebesen den Sojadrink und das Öl unter das Mehl arbeiten. Eine homogene Masse soll entstehen.
Zartbitterschokolade grob raspeln und unter den Teig rühren. Ein Muffinsblech mit Papierförmchen auslegen und den Teig gleichmäßig auf die Förmchen verteilen. Muffins im vorgeheizten Ofen bei 180°C 25-30 Minuten backen.
Nagelprobe machen.
Die Muffins nach dem backen mindestens 1 Stunde auskühlen lassen.
Für das Topping die Schlagcreme aufkochen und über die Schokolade geben. Vanillezucker dazugeben und alles verrühren bis die Schokolade vollständig aufgelöst ist. Die Schlagcreme kalt stellen und vollständig erkalten lassen. Danach mit dem Handrührgerät aufschlagen. (evtl. etwas Sahnesteif dazugeben)
Die Schokoladencreme mithilfe eines Spritzbeutels auf die Muffins spritzen und mit Schokoladenraspel garnieren.

Rezept aus dem Buch Einfach vegan, die süße Küche von Roland Rauter, Schirner Verlag
http://rolandrauter.wordpress.com/ 51qYNl6bv0L__SL500_SS100_
Veröffentlicht mit freundlicher Genehmigung
Text in kursiver Schrift ist frei interpretiert
pdf: Schokoladenmuffins.pdf