Basische Suppe

Zutaten für 4 Personen:Basische Suppe

  • 1 Liter Wasser
  • 1große Zwiebel
  • 3-4 Kartoffeln mittelgroße (350-400 g)
  • 1 Zucchino als Variante anstatt einer Kartoffel
  • 3-4 Hände voll Wildspinat: Brennnesseln, Weiße Melde,      Vogelmiere, Franzosenkraut, je nach Verfügbarkeit. Notfalls auch Spinat      oder anderes Gemüse.
  • 2 El ( gehäuft) Süßlupinenmehl oder Hirsemehl
  • etwas Salz
  • 1-2 Msp. Muskatnuß fein gerieben
  • 1 Tl (gehäuft) Galgant
  • etwas Pfeffer
  • 2 El Leinöl
  • 1 Packung Sojacuisine zu 250 ml
  • Hefeflocken, Wegerich- oder Brennnesselsamen zum      abschmecken und dekorieren

Zubereitung:

¾ Liter Wasser in einer tiefen Pfanne zum kochen bringen. Die Zwiebeln pellen, die Kartoffeln schälen und beides in kleine Würfel schneiden und mit dem Salz ins kochende Wasser geben. Alles zusammen 10 Minuten köcheln lassen. Den Wildspinat grob schneiden, oder das Gemüse klein würfeln und in die Suppe einrühren. In dem restlichen ¼ Liter Wasser das Süßlupinenmehl oder Hirsemehl und die Gewürze: Muskatnuss, Galgant und Pfeffer hinzufügen, alles gut verquirlen und in die Suppe einrühren. Alles zusammen noch 5-10 Minuten köcheln lassen und mit dem Stabmixer pürieren. Das Leinöl hinzufügen. Nach Wahl die Suppe mit Sojacuisine verlängern, je nach Wunsch zur Konsistenz, oder nur als Dekoration einen Schuss ins Teller geben. Zur geschmacklichen und dekorativen Abrundung Hefeflocken, Brennnessel- oder Wegerichsamen auf die Suppe streuen.

Rezept von Erika Gummerer,
Veröffentlicht mit freundlicher Genehmigung
Angaben in kursiver Schrift sind frei interpretiert
pdf: Basische Suppe.pdf