Türlü mit Blätterteighaube – Türkischer Gemüsetopf

Zutaten für 4 Personen:Türli mit Blätterteighaube

  • 1 Aubergine (etwa 250 g)
  • 2 Zucchini (a etwa 150 g)
  • Je 1 rote und 1 grüne Paprikaschote
  • 1-2 Zwiebeln
  • 3-4 Knoblauchzehen
  • 3 Tomaten
  • 1/8 l Olivenöl
  • 1 TL Berbere (scharfe Gewürzmischung, Bioladen) *
  • 1 Tl frisch gemahlener Pfeffer
  • Etwa 1 EL Salz
  • Je 1 TL gehackter Oregano, Rosmarin und Bergbohnenkraut
  • ½ TL geröstet Rosenpaprikaflocken oder getrocknete Chiliflocken
  • 2-3 Lorbeerblätter
  • 60 ml trockener Weiswein
  • 330 g Blätterteig (Fertigprodukt aus dem Kühlregal) **
  • Mehl für die Arbeitsfläche
  • 3-4 EL Öl und
  • ½ TL Kurkuma zum Bestreichen

Zubereitung:

Den Backofen auf 190°C vorheizen. Aubergine und Zucchini waschen, putzen und in 2 cm große Würfel schneiden.
Paprikaschoten waschen, putzen und in 2 cm große Stücke schneiden. Zwiebeln und Knoblauch schälen, Zwiebeln in grobe Würfel schneiden, Knoblauch hacken. Die Tomaten waschen und achteln, dabei den Stielansatz entfernen. Gemüse in einen Bräter (etwa 32×22 cm) geben.
Olivenöl mit allen Gewürzen und Salz verrühren und über das Gemüse gießen. Gut vermischen und für 20 Minuten in den Backofen schieben. Weiswein zugeben und weitere 15 Minuten im Backofen garen.
Die Arbeitsfläche mit Mehl bestäuben und den Blätterteig  zu einer Platte ausrollen, die etwas größer ist als der Bräter. Mit den Teigrändern einen Streifen für die Garnitur abschneiden.
Den Bräter aus dem Backofen nehmen. Den Blätterteig locker auf das Gemüse legen und den Teig an die Seiten des Bräters andrücken. Öl mit Kurkuma vermischen und den Blätterteig damit bestreichen. Aus dem Teigstreifen Ornamente ausstechen oder Dreiecke ausschneiden und auf die Blätterteighaube auflegen. Ebenfalls und mit Kurkumaöl bestreichen. Den Bräter für weitere 30 Minuten zurück in den Backofen schieben, bis der Blätterteig leicht gebräunt ist.
Das Türlü im Bräter servieren und erst am Tisch zerteilen

Rezept aus dem Buch Dahlke Vegan Kochbuch, das vegane Kochbuch von Rüdiger Dahlke, Gräfe und Unzer Verlag
Veröffentlicht mit freundlicher Genehmigung
Text in kursiver Schrift ist frei interpretiert

*Berbere – erhältlich in Reformhäuser Österreich von Sonnentor
selbst mischen: 1TL Ingwer, gemahlen, ½  TL Koriander Körner, ½  TL Kardamom, ½  TL Bockshornklee, ¼  TL Gewürznelken, ¼  TL Piment, ¼  TL, 1 TL, 3 TL Cayennepfeffer, 2 TL Paprikapulver, 1 TL Pfeffer, aus der Mühle, evtl. 2 TL Kreuzkümmel, evtl. 1 TL Kurkuma (Gelbwurzpulver), Koriander, Pfeffer, Kreuzkümmel, Kardamom und Bockshornkleesamen getrennt rösten und mahlen. Mit den anderen Zutaten mischen.

**Blätterteig: Erhältlich bei MPreis  und  im Biofachhandel

pdf: Türli mit Blätterteighaube.pdf