Gemüse Seitan Päckchen

Zutaten:Gemüse Seitan Päckchen

  • 4 Knoblauchzehen
  • 6 cm frischen Ingwer
  • 4 Chilischoten
  • 8 EL Ahornsirup
  • 150 ml Tamari (japanische Sojasauce)
  • 100 ml Olivenöl
  • 4 EL Limettensaft
  • 2 Bund Petersilie
  • 800 g Seitan
  • 2 gelbe Paprikaschoten
  • 2 grüne Paprikaschoten
  • 2-3 Bund Frühlingszwiebeln
  • 400 g Dattel- oder Cocktailtomaten
  • Salz
  • Frisch gemahlener Pfeffer
  • 8 Blatt Alufolie

Zubereitung:

Knoblauch und Ingwer schälen und sehr fein hacken. Chilischote waschen und in feine Ringe schneiden. Zusammen mit Ahornsirup, Tamari, Olivenöl und Limettensaft in einer Schüssel gut vermischen.
Petersilie waschen, trocken tupfen und fein hacken. Seitan in mundgerechte Stücke schneiden und zusammen mit der Petersilie in die Marinade legen. Mindestens 2 Stunden im Kühlschrank ziehen lassen.
Paprikaschoten waschen, entkernen und in Streifen schneiden. Frühlingszwiebeln waschen und schräg in etwa 1 cm breite Röllchen schneiden. Tomaten waschen und halbieren oder vierteln. Alles zu dem marinierten Seitan in die Schüssel geben und gut vermischen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Den Backofen auf Griffstufe 250°C stellen. Die Seitan Mischung auf 8 Blätter Alufolie verteilen. Die Folien jeweils gut zu Päckchen verschließen und 10-20 Minuten im Backofengrill (oder auch auf dem Grill im Freien) garen.

Rezept aus dem Buch Peace Food, das vegane Kochbuch von Rüdiger Dahlke, Gräfe Dahlke Vegan Kochbuchund Unzer Verlag
Veröffentlicht mit freundlicher Genehmigung
Text in kursiver Schrift ist frei interpretiert
pdf: Gemüse Seitan Päckchen.pdf