Tofu- „Fisch“ – Stäbchen

Zutaten für 10-12 Stäbchen: Tofu Fisch Stäbchen

  • 200 g Tofu, natur
  • 1 El Wakame instant Algen *
  • 2 El Sojasauce
  • 1 El Zitronensaft
  • 75 ml warmes Wasser
  • 2 El Weizenmehl (30g)
  • 1 El Hefeflocken (7g)
  • 1 bis 2 Prisen Salz und Pfeffer
  • 75-100 ml Wasser
  • Paniermehl
  • Rapsöl (oder Sonnenblumenöl) und 1 El Alsan zum Braten

Zubereitung:

Den Tofu über Nacht eingefrieren und am nächsten Tag wieder auftauen (dauert auch ein paar Stunden…), nicht wundern, der Tofu sieht gefroren hellbraun aus, wird aber wieder weißlich, wenn er aufgetaut ist.
Den Tofu in dicke Scheiben schneiden (ca. 0,7 cm bzw. einfach nach Gusto) und mit einem sauberen Handtuch oder Küchenkrepp vorsichtig die Feuchtigkeit herausdrücken.
Die Wakame Algen mit dem warmen Wasser übergießen und 15 Minuten quellen lassen. Sowohl den Sud als auch die Algen (also einfach komplett) mit der Sojasauce und dem Zitronensaft verrühren und den Tofu darin wenden und mindestens eine Stunde, eher länger marinieren (es ist nicht sehr viel Marinade, daher einfach häufiger wenden).
Die überschüssigen Algen von den Tofuscheiben entfernen und den Tofu aus der Marinade nehmen. In einem tiefen Teller das Weizenmehl mit den Hefeflocken, Salz, Pfeffer und so viel Wasser verrühren, dass ein eher dünnflüssiger “Teig” entsteht (Konsistenz etwas dünner als Pfannkuchenteig). In einen zweiten Teller das Paniermehl geben.
Nun die Tofuscheiben mit zwei Gabeln erst in die Mehl-Teig-Pampe geben und rundherum eintauchen, von dort aus ins Paniermehl und gut wenden, so dass die Stäbchen von allen Seiten schön paniert sind.
Das Rapsöl mit der Alsan in einer beschichteten Pfanne erhitzen und darin die Tofu-Stäbchen schön knusprig braun braten.
Heiß servieren und am Besten etwas mit Zitronensaft beträufeln.

Rezept von http://vegan-und-lecker.de/2010/05/31/tofu-fisch-staebchen/
veröffentlicht mit freundlicher Genehmigung
Angaben in kursiver Schrift sind frei interpretiert

*erhältlich im Biofachhandel
pdf: Tofu Fisch Stäbchen.pdf