Weißes Cremesüppchen

Zutaten:Weißes Cremesüppchen

  • 1 Zwiebel
  • 300 g mehligkochende Kartoffel
  • 1 EL Margarine
  • 250 ml Gemüsebrühe
  • 250 ml ungesüßter Soja- oder Reisdrink
  • 100 g Seidentofu
  • 2 EL Soja- oder Reissahne
  • Salz
  • Pfeffer
  • Edelsüßes Paprikapulver
  • Rote Pfefferkörner aus der Mühle

Zubereitung:

Zwiebel schälen und hacken, Kartoffeln schälen und in Würfel schneiden.
Zwiebel- und Kartoffelwürfel in einem Suppentopf in der Margarine andünsten.
Brühe und 200 ml Soja- oder Reisdrink zugießen, zum Kochen bringen und 20 Minuten köcheln lassen.
Tofu zugeben und die Suppe im Mixer oder mit dem Pürierstab pürieren.
Soja- oder Reissahne einrühren und die Suppe mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Restlichen Soja- oder Reisdrink mit einem Milchaufschäumer aufschäumen.
Die Suppe in Suppenteller geben, den Schaum auf die einzelnen Portionen gießen und mit Paprika und rotem Pfeffer bestreuen.
Aufgeschäumter Soja- oder Reisdrink ist eine sehr schöne, kaloriensparende Alternative zur Schlagsahne auf jeder Cremesuppe. Auf dieser weißen Suppe macht er sich besonders edel.
Natürlich darf er erst kurz vorm Servieren zum Zuge kommen. Die Suppe selbst können Sie aber schon weit im Voraus zubereiten.

Rezept aus dem Buch „Vegane Menüs“ von Irmela Erckenbrecht, pala VerlagVegane Menüs
Veröffentlicht mit freundlicher Genehmigung

pdf: Weißes Cremesüppchen.pdf