Rohköstliches Cashew Ananas Dessert mit Krokant

TapasRezept von Tapas & Fingerfood, Teresa Maria Sura, KohaVerlag
www.koha.verlag.de Veröffentlicht mit freundlicher Genehmigung

Zutaten für 8 Dessert – Gläschen a ca. 100 g:Tapas

  • 300 g Casewkerne (mindestens 6-8 Stunden vorher einweichen)
  • 300 g Ananas (vollreif, püriert)
  • 100 g Ananas (vollreif, in feine Würfel geschnitten)
  • etwas Wasser
  • 1 Prise sizilianisches Steinsalz
  • 1 Banane (vollreif)
  • 1 Vanilleschote (das Mark davon)
  • 50 g Criollo Roh Kakaobutter (geschmolzen)
  • Krokant zum Drüberstreuen
  • 35 g Mandeln (getrocknet*)
  • 20 g Buchweizen (gekeimt, getrocknet)
  • 60 g Medjool Datteln (entkernt, grob zerkleinert)
  • Dekoration
  • Essbare Blüten und Fruchtsalbeiblätter oder Minzeblättchen
  • 1 großzügige Portion Liebe und Großzügigkeit

Zubereitung:

Die abgespülten, noch feuchten Cashewkerne mit dem Ananaspüree, dem Vanillemark, der Banane und dem Salz im Standmixer pürieren. Sollte die creme zu dick sein, gerade so viel Wasser hinzugießen, dass sie eine sahnig-cremige Konsistenz gewinnt, doch nicht zu flüssig wird.
Schließlich die flüssige Kakaobutter gut unterrmischen, dann schichtweise abwechselnd mit den feinen Ananaswürfeln in Gläser füllen.
Für das „Krokant“ alle Zutaten in einem Multizerkleiner zu einer feinkörnigen Masse hächseln, dann dekorativ auf die Desserts streuen.
Variation: Anstelle von Ananas kann eine andere saftig.süße Frucht verwendet werden.
Angaben in kursiver Schrift sind frei

* Mandeln mindestens 6-8 Stunden einweichen, danach gut abspülen. Im Dörrgerät bis zu 2 Tagen restlos trocknen; es darf keine Restfeuchte enthalten sein.
pdf: Rohköstliches Cashew Ananas Dessert mit Krokant.pdf