Gebratene Kräuterseitlinge mit Trüffelkartoffelpüree und Kapernbutter

cover-einfach-vegan-roland-rauterRezept aus dem Buch „einfach vegan“ von Roland Rauter, Schirner Verlag http://rolandrauter.wordpress.com Veröffentlicht mit freundlicher Genehmigung

Zutaten für 4 Portionen:Gebratene Kräuterseitlinge mit Trüffelkartoffelpüree und Kapernbutter

Für die Kräuterseitlinge:

  • 480 g große Kräuterseitlinge
  • 2 Rosmarinzweige
  • 2 Knoblauchzehen
  • Salz
  • Weißer Pfeffer
  • Olivenöl zum Braten
  • Für das Püree:
  • 500 g Trüffelkartoffel (Violete Kartoffel)
  • 2 Knoblauchzehen
  • 120 ml Haferdrink
  • 2 EL vegane Butter (30 g)
  • Salz
  • Weißer Pfeffer aus der Mühle
  • Frisch geriebener Muskatnuss
  • Für die Kapernbutter
  • 200 g vegane Butter (es reichen auch 100 g)
  • Saft einer Limette
  • 50 g große Kapernbeeren
  • 2 EL geröstete Pinienkerne
  • Salz
  • Pfeffer aus der Mühle
  • Zum Garnieren
  • 40 g Spargelsprossen

Zubereitung:

Zubereitung der gebratenen Kräuterseitlinge: Kräuterseitlinge putzen und in ca. 5 mm dicke Scheiben schneiden. Olivenöl in einer Pfanne erhitzen. Angedrückte Knoblauchzehen und Rosmarinzweige dazugeben. Kräuterseitlinge darin auf beiden Seiten schön braun anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen.

Zubereitung des Pürees: Ungeschälte Trüffelkartoffeln in einem Topf mit Salzwasser bedecken und ca. 30 Minuten auf kleiner Flamme weich kochen. Knoblauch schälen und sehr fein hacken. Trüffelkartoffel abgießen, schälen und kurz ausdampfen lassen. Vegane Butter in einem Topf schmelzen und den gehackten Knoblauchdarin anlaufen lassen. Trüffelkartoffeln dazugeben und mit dem Kartoffelstampfer zerdrücken. Haferdrink erwärmen und unter die gestampften Kartoffeln rühren. Mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss abschmecken

Zubereitung der Kapernbutter: Pinienkerne ohne Zugabe von Fett in einer heißen Pfanne goldbraun anrösten. Vegane Butter dazugeben und schmelzen lassen. Halbierte kapern und Limettensaft hinzugeben und einmal aufschäumen lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die gebratenen Kräuterseitlinge auf Tellern anrichten und mit Spargelsprossen belegen. Das Trüffelkartoffelpüree mithilfe eines Spritzbeutels auf den Sprossen verteilen und mit der Kapernbutter nappieren.

Text in kursiver Schrift ist frei interpretiert
pdf: Gebratene Kräuterseitlinge mit Trüffelkartoffelpüree und Kapernbutter.pdf