Schupfnudel mit Pilze

Zutaten für 4 Portionen:Schupfnudel

  • 600 g mehlige Kartoffeln
  • 150 g Dinkelmehl 700
  • 20 g Kartoffelstärke
  • 20 g Hartweizengrieß
  • Etwas Muskatnuss
  • Salz
  • 400 g Kräuterseitlinge oder andere Pilze
  • Olivenöl oder Kokosfett
  • 1 Zwiebel, Frühlingszwiebel oder einige Schalotten
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Peperoni
  • 150 g Cocktailtomaten
  • Etwas Petersilie
  • Thymian
  • Paprikapulver edelsüß
  • Salz
  • Pfeffer
  • Parmesanersatz
    25 g Nährhefeflocken (Melassehefeflocken)
    20 g gemahlene geschälte Mandel oder Walnüsse
    Etwas Salz
    Alles mixen, darauf achten, dass man die Nüsse nicht zu lange mixt.

Zubereitung:

Schupfnudel:

Die Kartoffel kochen. Abgießen, schälen und durch die Kartoffelpresse drücken. Wasser zum Kochen bringen, leicht salzen. Mit den restlichen Zutaten zu einem geschmeidigen Teig verarbeiten.
Nun Rollen formen, walnussgroße Stücke abschneiden und daraus fingerdicke Nudeln formen. Wer mag kann auch Gnocchi machen.
Dann ins kochende Wasser geben, zurückschalten und solange lassen, bis sie an die Wasseroberfläche kommen. Mit einem Schöpfer aus dem Wasser nehmen, abtropfen lassen und zu den fertigen Pilzen geben.
(Man kann sie inzwischen in einer Kasserolle, die leicht geölt ist, warmhalten).

Pilze:

Pilze putzen und in Scheiben schneiden.
Ebenso Peperoni, Zwiebel, Knoblauchzehe und Tomaten waschen, putzen und in Stücke schneiden.
Das Fett in einer Pfanne erhitzen, Pilze, Peperoni, Zwiebel und Knoblauch anbraten. Anschließend noch die Tomaten und die feingeschnittenen Kräuter dazugeben und kurz mit rösten.
Alles mischen, auf den Tellern anrichten und bei Bedarf mit Parmesanersatz bestreuen.

Rezept von Christine Messner
pdf: Schupfnudel mit Pilze.pdf