Strauben

Zutaten für 4-6 Portionen:Strauben

  • Teig: 200 g Mehl
  • 1 TL Backpulver (4g), bei EiErsatz II weglassen
  • 350 ml Sojamilch
  • 20 g Alsan, zerlassen
  • Ei Ersatz* I: 17 g mit 80 g Wasser anrühren oder
    Ei Ersatz II: 15 g Mehl 4 g Backpulver (Backpulver oben weglassen) 12 g Sonnenblumenöl 25 g Wasser, alles mischen und kräftig aufschlagen
  • 1 P. Vanillezucker
  • 10 g Schnaps
  • 1 Prise Salz
  • Weiters:
  • ½ Liter Bratöl
  • Puderzucker
  • Preiselbeermarmelade

Zubereitung:

Bei Ei Ersatz I:
Mehl, Backpulver und Milch verrühren, zerlassene Margarine, Ei Ersatz, Vanillezucker, Salz und Schnaps unterrühren.

Bei Ei Ersatz II:
Den Ei Ersatz anrühren und mit einem Schneebesen aufschlagen.
Dann Mehl und Milch verrühren, zerlassene Margarine, Vanillezucker, Salz und Schnaps unterrühren. Zum Schluß noch den Ei Ersatz unterrühren. Wird etwas fettiger als Variante I.
In einem flachen Topf das Öl auf 170 °C erhitzen (sehr sehr heiß).
Teig durch einen Trichter schneckenförmig, von außen nach innen (rasch arbeiten) in das heiße Fett einfließen lassen und auf beiden Seiten goldgelb backen.
Die Strauben rausnehmen, auf Küchenpapier abtropfen lassen und vor dem
Servieren mit Staubzucker bestreuen. Dazu passt Preiselbeermarmelde.

Rezept von Christine Messner
pdf: Strauben.pdf

*VollEy: oder einer anderen Marke, auf die Gebrauchsanweisung achten – Ersatz für 2 Eier