Cheddar

Rezept aus dem Buch „Käse vegan“ von Marie Laforet, Leopold Stocker Verlag. Umschlag Käse Vegan 25 Spezialitäten.inddVeröffentlicht mit freundlicher Genehmigung

Zutaten für 2 kleine Blöcke / 8 Personen:

  • 5 EL neutrales Kokosöl (50g)Cheddar
  • 140 g geschälte, in Salzlacke eingelegte Lupinenkerne* (mit Schale braucht es ca. 200 g)
  • 100 g gegrillte rote Paprikaschoten ohne Schale, brutto 300 g (im Backrohr bei ca. 200 Grad so lange grillen bis sich die Schale aufbläht)
  • 2 TL Senf (7g)
  • 1 EL Zitronensaft (7g)
  • 1,5 TL Salz (4g)
  • 4 EL Hefeflocken (10g)
  • 1 EL Wasser (7g)
  • 2 EL Cashemus (20g)
  • 3,5 TL Agar Agar (10g)
  • 100 ml Sojadrink

Zubereitung:

Das Kokosöl im Wasserbad schmelzen.
Alle Zutaten in einem Mixbecher geben und mit dem Stabmixer einige Minuten zu einer sehr glatten Masse pürieren (einige Minuten).
In eine mittelgroße Kasserolle (Topf) geben und 2 Minuten unter ständigem Rühren kochen.
Die Masse in Formen oder Dessertringe füllen und abkühlen lassen. 3-4 Stunden kühl stellen.
Verwendung: mit dem Messer in dünne Scheiben oder feine Stäbchen schneiden und schmelzen lassen. Für vegetarische Burger ein oder zwei feine Scheiben Cheddar auf ein pflanzliches (Hack-) Steak legen und einige Minuten im Backofen mit der Grillfunktion überbacken, damit der Cheddar schmilzt.

Rezeptideen: Kartoffeln oder Blumenkohl mit Cheddar überbacken, vegane Quiche mit Cheddar und Brokkoli, panierte Cheddar-Kroketten, Quesadillas mit Avocado, Cheddar und Koriander…

*Erhältlich vereinzelt in den Desparfilialen (Südtirol) und in der Bioecke Brixen (diese eine Nacht einweichen, 1 Stunde kochen, müssen nicht geschält werden)

Angaben in kursiver Schrift sind frei interpretiert
pdf: Cheddar.pdf