Mozzarella

Rezept aus dem Buch „Käse vegan“ von Marie Laforet, Leopold Stocker VerlagUmschlag Käse Vegan 25 Spezialitäten.indd
Veröffentlicht mit freundlicher Genehmigung.

Zutaten für 2 Kugeln / 4-8 Personen:Mozarella

  • 125 g Seidentofu, man kann ihn einige Stunden vorab auch abrinnen lassen, dann benötigt man dafür ca. 200g
  • 100 g Sojajogurt, man kann ihn einige Stunden vorab auch abrinnen lassen, dann benötigt man dafür ca. 160g, Provamel oder Sojade
  • 150 ml Sojadrink
  • 100 ml Reisdrink
  • 2 EL Zitronensaft (10g)
  • 2 EL Maisstärke (20g) oder 5 g Pfeilwurzelstärke
  • ¾ TL Agar Agar (5ml)
  • ¾ TL Salz
  • 150 ml neutrales Kokosöl

Zubereitung:

Alle Zutaten außer dem Kokosöl, in den Mixbehälter des Standmixers geben und einige Minuten pürieren.
Das im Wasserbad geschmolzene Kokosöl zugeben und wieder pürieren, bis eine glatte cremige Masse entsteht. Anmerkung: Das Kokosöl immer zergehen lassen, selbst wenn es durch die Raumtemperatur bereits flüssig ist. Sonst wird die Mozzarella klumpig.
Die Masse in eine Kasserolle (Kochtopf) füllen und auf starker Stufe unter ständigem Rühren mit einem Holzkochlöffel 5 Minuten kochen. Die Masse dickt ein und bekommt eine dickcremige Konsistenz.
In Dessertringe oder Formen füllen. Um Kugeln zu formen, die Masse in kleine, mit Frischhaltefolie ausgelegte Schüsseln mit rundem Boden füllen, (Masse sollte nicht ganz zu heiß sein) die Frischhaltefolie zur Mitte hin zusammenfassen und z.B. mit einer Wäscheklammer fixieren.
3-4 Stunden kühl stellen. Aus der Form nehmen und wie eine herkömmliche Mozzarella verwenden.

Angaben in kursiver Schrift sind frei interpretiert.
pdf: Mozzarella.pdf