Rohnenknödel

Zutaten für 7 Knödel:Rohnenknödel

  • 270 g Knödelbrot*
  • 70 g Zwiebel, fein geschnitten
  • 50 g vegane Margarine (Alsan)
  • 150 g Rohnen (Rote Bete), gekocht
  • Ei Ersatz: 24 g Weizenmehl, 7 g Backpulver, 20 g Sonnenblumenöl und 50 g Wasser verquirlen
  • 80 g Sojamilch
  • Salz
  • Pfeffer
  • Petersilie, fein geschnitten
  • Gemüse nach Wahl: Lauch in Margarine gedünstet, Mangold, Weiskohl gedünstet usw.

Parmesanersatz

  • 25 g Melassehefeflocken
  • 25 g Walnüsse oder Mandeln
  • ¼ TL Salz
  • Die Zutaten für den Parmesanersatz mischen und in einem Mixer zerkleinern.
  • Zerlassene vegane Margarine (Alsan)

Zubereitung:

Knödelbrot in eine Schüssel geben.
Zwiebel in Margarine dünsten und zum Brot geben. Rohnen schälen, in Stücke schneiden, im Mixer oder mit dem Pürierstab pürieren und zum Brot geben.
Den Ei Ersatz anrühren, zum Brot geben, mit Salz, Pfeffer und Petersilie würzen, alles gut vermischen.
Sojamilch dazugeben bis der Teig sich gut verkneten lässt und ihm dann etwas ziehen lassen. Mit nassen Händen Knödel formen, in Salzwasser 15 Minuten köcheln lassen.
Mit Parmesanersatz, zerlassener Margarine und dem Gemüse servieren.

*darauf achten dass die Bäckerei keine Schweinefett verwendet oder andere tierische Inhaltsstoffen

Rezept von Christine Messner
pdf: Rohnenknödel.pdf