Selbst gemachte Linguini mit Avocadopesto

257260_cover-einfach-vegan_jpgRezept aus dem Buch „einfach vegan“ von Roland Rauter, Schirner Verlag http://rolandrauter.wordpress.com
Veröffentlicht mit freundlicher Genehmigung

Zutaten für 4 Portionen:

Für die Linguini

  • 300 g helles, glattes Weizenmehl, alternativ DinkelmehlSelbst gemachte Linguini mit Avocadopesto
  • 100 g Hartweizengrieß (Semola di grano duro)
  • 160 ml Wasser
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 TL Salz
  • Für das Avocadopesto
  • 1 Avocado
  • 5 getrocknete Tomaten (können auch in Öl eingelegt sein)
  • 1 Bund Basilikum
  • 1 Bund Petersilie

  • 50 g Pinienkerne (alternativ Zedernnüsse)
  • Saft einer Zitrone (15 g)
  • 1 Knoblauchzehe
  • 80 ml Olivenöl
  • 1 Chilischote (alternativ Chilipulver)
  • Salz
  • Pfeffer aus der Mühle
  • Zum garnieren
  • Geröstete Pinienkerne und Basilikumblätter

    Zubereitung der Linguini:

    Mehl mit Hartweizengrieß, Salz, Olivenöl und Wasser (bei Dinkelmehl etwas mehr) mit dem Knethacken der Küchenmaschine zu einem glatten Teig verarbeiten. Anschlie0end mit den Händen noch einmal kräftig durchkneten und zu einer Kugel formen. Den Teig in Glassichtfolie einschlagen und im Kühlschrank mindestens 1 Stunde ruhen lassen.
    Danach am besten mit der Nudelmaschine weiterverarbeiten oder mit dem Nudelholz auf einer bemehlten Arbeitsfläche 3 mm dick ausrollen.
    Die Nudelteigplatte leicht mit Mehl bestäuben und mit dem Messer in 2 mm breite Nudeln schneiden (Nudelmaschine bis Stärke 4 durchlassen).
    Die Nudeln in reichlich kochendem Salzwasser nur 3-4 Minuten kochen lassen, denn frische Nudeln sind schnell gar. Nudeln abseihen, in den Topf zurückgeben, mit etwas Olivenöl beträufeln und mit Avocadopesto vermischen.

    Zubereitung des Avocadopesto

    Avocado halbieren, den Kern entfernen und das Fruchtfleisch mit einem Löffel herausschaben.
    Fruchtfleisch gleich mit Zitronensaft beträufeln, damit es nicht unansehnlich wird. Chilischote halbieren, entkernen und in feine Streifen schneiden. Petersilie und Basilikum grob hacken und die geschälte Knoblauchzehe fein schneiden. Alle Zutaten mit Olivenöl in der Küchenmaschine oder dem Stabmixer fein pürieren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
    Die Linguini in tiefen Tellern anrichten und mit Basilikum sowie gerösteten Pinienkernen garnieren.

    Text in kursiver Schrift ist frei interpretiert
    pdf: Selbst gemachte Linguini mit Avocadopesto