Gebratener Tofu auf Quinoasalat

Rezept aus dem Buch „Einfach vegan, die feine Küche“ von Roland Rauter, Schirmer RauterVerlag,
veröffentlicht mit freundlicher Genehmigung,

Zutaten für 4 Personen:

Für den TofuGebratener Tofu auf Quinoasalat.JPG

  • 320 g Tofu
  • 6 EL Sojasoße (45g)
  • 1 EL Zitronensaft
  • 1 EL ungeschälter Sesam
  • ½ TL frisch geriebener Ingwer
  • 3 EL Sesamöl
  • Wasser
  • ½ TL Speisestärke
  • Für den Salat
  • Wasser
  • 150 g Quinoa
  • Saft 1 Zitrone
  • 2 EL Rapsöl
  • 1 TL Apfelsüße
  • ½ TL Kreuzkümmel
  • Salz
  • Pfeffer aus der Mühle
  • 1 rote Zwiebel
  • 1 rote Paprika
  • 1 Avocado
  • ½ Bund Koriander, alternativ Petersilie

Zubereitung:

Tofu: Sojasoße, Zitronensaft, Sesam und Ingwer zu einer Marinade verrühren. Tofu in Dreiecke schneiden und mit Marinade beträufeln. Tofu bedeckt ca. 1 Stunde im Kühlschrank ziehen lassen.

Sesamöl in einer Pfanne erhitzen und Tofu von beiden Seiten anbraten. Tofu aus der Pfanne heben. Marinade mit 6 EL Wasser in die Pfanne geben, Speisestärke mit 1 EL Wasser glatt rühren und Soße damit binden. Tofu zurück in die Pfanne legen und ca. 3 Minuten in der Soße ziehen lassen.

Salat: 400 ml Wasser in einen Topf geben, leicht salzen und zum kochen bringen. Quinoa einrühren und auf kleiner Flamme ca. 20 Minuten garen lassen.

Vom Herd nehmen und Quiona auskühlen lassen. Zitronensaft, Rapsöl, Apfelsüße, Kreuzkümmel, Salz und Pfeffer in einer Schüssel zu einer Marinade verrühren. Zwiebel fein würfeln, Paprika halbieren, Kerngehäuse entfernen und Paprika in kleine Würfel schneiden. Avocado halbieren, Kern entfernen, Fruchtfleisch mit einem Löffel herausschaben, in kleine Würfel schneiden und sofort in die Marinade legen.

Quiona, Paprika und Zwiebeln dazugeben, alles gut durchmischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Koriander hacken und unter den Quinoasalat heben.

Angaben in kursiver Schrift sind frei interpretiert.
pdf: Gebratener Tofu auf Quinoasalat