Edamame Nudel

glutenfrei
Zutaten:

  • 1 Packung Edamame Nudel*
  • 1 Stück Lauch (ca. 50 g), in Ringe schneiden
  • 1 mittlere Zwiebel (ca. 100 g), kleinschneiden
  • 1 Knoblauchzehe, fein hacken
  • 50 g Kokosfett
  • Petersilie, klein schneiden
  • Chili
  • 150 g Champignons, blättrig schneiden
  • Salz
  • Pfeffer
  • Olivenöl

Parmesanersatz

  • 25 g Melassehefeflocken oder Edelhefeflocken
  • 20 g Walnüsse
  • ½ TL Salz

Alles zusammen mixen, in eine Dose füllen und gut verschließen

Zubereitung:

Kokosfett erhitzen, Lauch, Zwiebel und Knoblauch darin dünsten.
Champignons und Petersilie dazugeben und schmoren lassen.
Würzen, noch etwas Olivenöl dazugeben.

Wasser zum kochen bringen, salzen und die Nudeln darin nach Packungsaufschrift kochen lassen. Abseihen, mit der Sauce mischen und servieren. Evtl. Parmesanersatz dazu reichen.

Rezept von Christine Messner

*erhältlich im Biofachhandel

Edamame haben im Gegensatz zur reifen Sojabohne eine leuchtend grüne Farbe und eine weiche Konsistenz. Ihre Saison liegt von Juni bis September. In Deutschland sind Edamame ganzjährig mit oder ohne Schote tiefgefroren im Asialaden erhältlich. Die in der Schote gekauften Edamame müssen zunächst gekocht werden, damit sie genießbar sind. Lose gekaufte Edamamebohnen können Sie sofort verwenden.

Edamame enthalten besonders viele Proteine und Ballaststoffe. Das macht sie ernährungsphysiologisch zu einer wertvollen Snackalternative zu Chips oder Flips.

pdf: Edamame Nudel.pdf

Advertisements